„2020: Investieren oder tilgen?“ – Arno Gottschalk zu Besuch im Bremer Nordosten

Arno Gottschalk - 2020: Investieren oder TilgenArno Gottschalk - 2020: Investieren oder Tilgen

Bei der gestrigen Mitgliederversammlung der SPD-Ortsvereine aus Borgfeld, Horn-Lehe und Oberneuland war Arno Gottschalk – Mitglied der Bremischen Bürgerschaft – zu Gast.

Mit im Gepäck hatte er einen Vortrag mit dem Thema „2020: Investieren oder tilgen?“. Hintergrund des Vortrags waren die zusätzlichen Finanzmittel, die Bremen ab dem Jahr 2020 vom Bund erhält. In der Öffentlichkeit wird darüber diskutiert, was mit dem Geld passieren soll. Hier hat Arno Gottschalk Hintergründe erläutert und schlüssig aufgezeigt, warum es der richtige Weg ist, die Mittel in konkrete Projekte zu investieren, anstatt sie, wie von einigen gefordert, komplett in den Schuldenabbau zu stecken.

Derik Eicke - SPD Oberneuland

Derik Eicke – SPD Oberneuland

Der Vortrag war sehr interessant und aufschlussreich. Die Ortsvereine haben danach gemeinsam mit Arno Gottschalk diskutiert und u.a. darüber gesprochen, wie man den Vortrag der Bevölkerung näher bringen und sie für diese Themengebiete interessieren kann. Denn – so die einstimmige Ansicht der Ortsvereine – nur so kann man glaubhaft und transparent die eigene Position erklärbar und nachvollziehbar machen.

Die Ortsvereine im Bremer Nordosten werden auch in Zukunft weitere Veranstaltungen dieser Art anbieten. Wenn Sie Interesse haben teilzunehmen, kontaktieren Sie uns gerne.