Bürgerdialog im Schevemoor

Sven Kramer und Derik Eicke durften sehr nette und konstruktive Gespräche am Sonntag, 12.08. von 15.00-17.00 Uhr in der Geschäftszeile im Schevemoor führen. Absoluter Schwerpunkt ist die Verkehrssituation vor Ort.

  • Den Menschen wurde vor Jahren versprochen, dass eine 30 Zone eingeführt wird. Leider waren alle Gesprächspartner /innen sehr enttäuscht, dass außer Versprechen nichts passiert ist. Dies können wir komplett nachvollziehen. Ab 22 Uhr wird oftmals auf der Straße zu schnell gefahren.
  • Es wird für die Schulkinder und die älteren Mitbürger/innen ein Zebrastreifen über die Rockwinkeler Landstraße dringenst benötigt.
  • Für die Fahrradfahrer muss man auf der einen Seite eine einheitliche Verkehrsführung ausweisen. Der Fußweg ist dafür zu klein. Auf der anderen Seite gibt es einen Radweg.
  • Die Pflöcke, die das Parken auf dem Grünstreifen verhindern, müssen erneuert werden.
  • Gleichzeitig muss versucht werden mit dem Aldi-Markt ins Gespräch zu kommen, damit die Anwohner mehr Parkraum erhalten.
  • Bei Regen bilden sich an 2 Stellen riesige Pfützen, so dass man den Gehweg nicht mehr nutzen kann.
  • Die Gehwege müssen gereinigt und Sträucher zurückgeschnitten werden.

Im Oktober wird es wieder einen Bürgerdialog vor Ort geben. Bis dahin wollen wir als SPD Oberneuland versuchen die Dinge in Gang zu bringen.

2018-08-12T20:10:10+00:00